Tischtennisclub Wehr e.V.

Vorschau ESV Weil III – TTC Wehr

Zum Abschluss der Hinrunde steht das Topspiel des Tabellenzweiten gegen den Spitzenreiter aus Wehr auf dem Spielplan.
Nach Verlustpunkten sind die Gastgeber lediglich einen Zähler schwächer als der TTC. Leider werden wir auf Andre verzichten müssen, da seine Verletzung keinen Einsatz zulässt. Dennoch werden zwei relativ ausgeglichene Teams aufeinandertreffen. Oberstes Ziel ist es zu punkten und damit die Herbstmeisterschaft unter Dach und Fach zu bringen.
Mitentscheidend wird sein, wie wir aus den Doppeln kommen. Bislang stand danach immer eine Führung für den TTC Wehr auf dem Spielstandsanzeiger. Es ist zu hoffen, dass diese Serie auch am Sonntagmorgen Bestand haben wird.

line 

Bezirksliga: TTC Wehr  – TV Schwörstadt  8:8 am 29.11.2015

Punktverlust oder Punktgewinn?
Nach einer bislang makellosen Saison mussten wir gegen die Nachbarn aus Schwörstadt den ersten Punktverlust hinnehmen. In Anbetracht eines zwischenzeitlichen 4:8 Rückstands kann man aber auch von einem gewonnenen Punkt sprechen.
Dem optimalen Auftakt durch zwei souverän gewonnene Doppel durch Carsten / Stefan sowie Dirk / Manuel folgte ein Bruch.
Während das Doppel 3 mit Knoppi und Hans-Peter (letzterer erklärte sich bereit lediglich für das Doppel zu kommen – vielen Dank Hans-Peter!) spielten, kämpfte Carsten parallel in seinem ersten Einzel. Dies sah lange gut aus. Carsten führte 1:0 nach Sätzen und 10:5 im zweiten Durchgang. Einige knappe Bälle waren zwar gegen Carsten dabei, dennoch hätte er den Sack zu machen müssen. So ging dieses Spiel nach eng umkämpften Sätzen 1:3 verloren und auch das 3er Doppel ging verloren. Da zudem auch Andre sein Einzel verletzt abschenkte, waren wir auf einmal 2:3 im Rückstand.
Doch es kam noch dicker. Sowohl Dirk, als auch Manuel unterlagen in ihren engen Matches ausgesprochen knapp und dadurch wuchs der Rückstand auf 2:5. Da die Mannschaft in dieser Saison noch nie im Hintertreffen lag, war dies ein ungewohntes Gefühl.
Gut dass auf unser hinteres Paarkreuz Verlass war. Sowohl Knoppi als auch Stefan konnten die wichtigen Spiele nach Hause fahren: 4:5
Vorne musste Andre erneut abschenken und Carsten war gegen seinen ehemaligen Doppelpartner ohne Siegchance. Zu stark spielte Cheeser an diesem Morgen auf. Die Folge war das 4:7.
In der Mitte fand Dirk an diesem Tag gar nicht zu seinem Spiel und wir mussten dadurch den 8. Punkt für die Gäste hinnehmen. Doch Aufgeben geht gar nicht!
Manuel konnte sein zweites Spiel deutlich für sich entscheiden.
Nun war wieder das hintere Paarkreuz gefordert. Stefan und Knoppi erledigten ihre Aufgaben souverän und blieben an diesem Tag im Einzel ungeschlagen. Mit dem Zwischenstand von 7:8 war nun unser Schlussdoppel gefordert.
Trotz verlorenen ersten Satz stand am Ende erfreulicherweise ein durchaus verdienter 3:1 Sieg für Carsten und Stefan, so dass immerhin ein Punkt gerettet war.
Toll an diesem Tag die Ausbeute von Stefan, der sowohl beide Einzel, als auch beide Doppel siegreich bestreiten konnte.
Toll war ebenfalls im Anschluss mit unserem ehemaligen Teamkollegen Cheeser beim einen oder anderen Bier in freundschaftlicher Atmosphäre alte Zeiten Revue passieren zu lassen.

line 

Vorschau TTC Wehr – TV Schwörstadt

Jetzt ist es endlich soweit: Nachdem die „Pflichtspiele“ allesamt siegreich gestaltet wurden, warten zum Abschluss der Hinrunde die beiden stärksten Gegner der Liga auf uns.
Die Nachbarn aus Schwörstadt, liegen zur Zeit mit 12:4 Punkten auf dem 3. Tabellenplatz. Besonders stark sind die Schwörstädter im vorderen Paarkreuz, wo unser langjähriger Teamkollege Christian mit 16:0 Siegen aktuell die beste Bilanz der Liga aufweist.
Leider muss Andre bei uns seine Spiele verletzungsbedingt abschenken. Dieses Duell wäre sicherlich sehr interessant gewesen. Sollte Carsten seine gute Form bestätigen, ist zu hoffen, dass wir im vorderen Paarkreuz nicht leer ausgehen werden. In der Mitte und im hinteren Paarkreuz rechnen wir uns die etwas besseren Chancen aus.
Mitentscheidend wird für beide Mannschaften sein, wie die Doppel ausgehen. Eine 2:1 Führung wäre für beide Teams enorm wichtig.

line 

Kreisklasse B: Wehr III - Laufenburg III  8:8 am 21.11.2015

Spannend sollte es werden, das wusste die Dritte allerdings am Anfang der Partie noch nicht. Es ging erst einmal in die Doppel. Elke und Thomas mussten sich leider geschlagen geben, dagegen konnten das Doppel 2 (Hans und Zhida) den Ausgleich holen und Das „Red-Bull“ Doppel 3 mit Sven und Philipp jeweils einen Punkt sichern. Auch danach ging es gut weiter und wir konnten unseren Vorsprung auf 4:1 vergrößern. Die Laufenburger hatten da allerdings etwas dagegen und holten sich den 4:5 Vorsprung, nachdem sich Philipp an Position 6 von seinem Nemesis den „Noppen“ geschlagen geben musste.
Es ging in die zweite Runde und Thomas legte gut vor und holte sich seinen stark erkämpften Punkt. Auch Elke und Sven lieferten sich einen Bärenkampf und wurde dafür belohnt. Zhida, Hans und Philipp verloren ihre jeweils letzten Spiele und so bekamen Elke und Thomas ihre Doppel-Revanche, diesesmal jedoch gegen das Langenauer Doppel 1. Im Gegensatz zu ihrem ersten Doppel machten sie hier nichts spannend und gewonnen klar mit 3:0, wodurch sie die Dritte zum Schluss, in einem harten und spannenden Spiel, über ein Unentschieden freute,

line 

Bezirksliga: TTC Wehr – TTC Lörrach 9:1  am 21.11.2015

Im zweiten Spiel dieses Wochenendes war der Tabellenvierte aus Lörrach zu Gast. Dass die Gäste auf zwei Stammspieler verzichten mussten war schade, da so bereits vor dem ersten Ballwechsel ein guter Schuss Spannung verloren war.
Die ersten beiden Doppel gingen ohne Satzverlust an den Tabellenführer. Carsten und Stefan lösten ihre Aufgabe ebenso souverän wie Manuel und Dirk. Im Doppel drei fanden Knoppi und Hans-Peter nie zu ihrem Spiel. Eine 0:3 Niederlage war die logische Konsequenz.
Im vorderen Paarkreuz konnten Carsten und Dirk den Spielstand auf 4:1 stellen. Der im Vergleich zum gestrigen Spiel deutlich verbesserte Carsten gewann mit 3:0. Dirk konnte durch taktisch gutes und kämpferisch wie immer überragendes Tischtennis die gegnerische Nummer 1 mit 3:1 niederhalten.
Manuel scheint in dieser Saison nicht zu stoppen. Trotz verlorenem erstem Satz war schnell klar, wer der Sieger sein wird. Ein ungefährdeter 3:1 Sieg war die Folge. Im knappsten Spiel des Tages gewann Stefan, nachdem er einen 5:8 Rückstand im Entscheidungssatz aufholen konnte. Somit war eine beruhigende 6:1 Führung auf dem Spielstandsanzeiger zu lesen.
Knoppi machte sich Carstens Motto des Vortags zu Eigen: „ein guter Gaul, …“ Sein 3:1 und das 3:1 von Luxus-Ersatz Hans-Peter sorgten für eine schöne 8:1 Führung.
Im letzten Spiel dieser Begegnung konnte sich Carsten nochmals steigern. Taktisch variabel und hoch konzentriert ließ er, dem zweifellos talentierten Nachwuchsspieler der Lörracher, nicht den Hauch einer Chance.
Durch diesen 9:1 Erfolg steht der TTC Wehr mit 14:0 Punkten und einem hervorragendem Spielverhältnis von 63:12 souverän an der Tabellenspitze. Nun folgen die Spitzenspiele gegen die Nummer 2 und 3 der Tabelle. Wir dürfen gespannt sein, ob eines dieser Teams es schafft, dem TTC Wehr Paroli zu bieten.

line 

Bezirksliga: TTC Wehr  – TTC Grenzach-Wyhlen  9:0  am 20.11.2015

Das auf Wunsch der Gäste verlegte Heimspiel stand personell unter keinem guten Stern. Dirk hatte Schicht, Andre hat sich kurzfristig eine Bänderverletzung zugezogen, Manuel stand ein Motorsägenkurs im Kalender und Carsten hatte unter der Woche eine Zahn-OP. Die Witterung spielte uns etwas in die Karten, denn Manuel Kurs wurde abgesagt und Carsten spielte ebenfalls, wenn auch angeschlagen.
Dass es dennoch ein so glatter Sieg wurde hat mehrere Gründe: Hervorragender Ersatz durch Vater und Sohn Kima, ein toller Teamgeist, der sich auch dadurch zeigte, dass der verletzte Andre zur Unterstützung in der Halle war und auch ein nicht wirklich als bärenstark zu bezeichnender Gegner.
Als Doppel 1 gewannen Manuel und Knoppi mit 3:0. Zwei glatte 3:0 Erfolge von Carsten und Stefan, sowie Hans-Peter und Mirco sorgten für den optimalen Start.
Das vordere Paarkreuz, in diesem Spiel bestehend aus Carsten und Manuel, schraubte den Spielstand auf 5:0. Während Carsten nach dem Motto „ein guter Gaul springt immer so hoch wie er muss“ 3:0 gewann, ließ Manuel zu keiner Zeit einen Zweifel aufkommen, wer den Tisch als Sieger verlassen wird.
Stefan zeigte in der Mitte Höhen und Tiefen. Da von dem erst genannten mehr zu sehen war, stand am Ende ein verdienter 3:1 Erfolg. Knoppi spielte konzentriert und sicher. Ein ungefährdeter 3:0 Sieg bedeutete den 7:0 Zwischenstand.
Nachdem Hans-Peter mit einem ganz sicheren 3:0 für das 8:0 gesorgt hat, war es Mirco vorbehalten mit einem 3:1 den Schlusspunkt zu setzen.
Es war eines der Spiele, bei denen es nicht immer nötig war an die Leistungsgrenze zu gehen. Aber dennoch ein wichtiger Erfolg, der uns die Tabellenführung zurückbrachte.

line 

Vorschau TTC Wehr – TTC Grenzach-Wyhlen & TTC Wehr – TTC Lörrach

Zum ersten Mal in dieser Saison heißt der Tabellenführer nicht TTC Wehr. Da die Nachbarn aus Schwörstadt zwei Spiele mehr absolviert haben, konnten sie an uns vorbeiziehen. Daher gibt für den Doppelspieltag ein klares Ziel: Zurückeroberung der Tabellenspitze!
Am Freitag tritt die „Erste“ gegen das Schlusslicht aus Grenzach an. Wir müssen zwar auf unser starkes mittleres Paarkreuz verzichten, doch haben Vater und Sohn Kima in dieser Saison mehrfach gezeigt, dass wir über zwei Ersatzspieler verfügen, die jedes andere Team gerne in ihrer Stammmannschaft hätte. Es gilt dennoch konzentriert zu spielen, damit keine böse Überraschung passiert.
Am Samstag ist dann die erste Mannschaft aus Lörrach zu Gast in der Seebodenhalle. Trotz des Verlusts ihres besten Spielers vor der Saison stehen die Gäste hinter dem Spitzentrio auf einem guten vierten Tabellenplatz. Da an diesem Tag unsere Mitte wieder mit von der Partie sein wird, sollte bei entsprechend konzentrierter Leistung am Ende ein Sieg das Ziel sein.

line 

Wir haben einen Titelträger

Am 15.11. fanden in Weil die diesjährigen Jugendbezirksmeisterschaften statt. Sechs Teilnehmer gingen in den Farben des TTC Wehr an den Start. Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern kann man unabhängig von den Ergebnissen bestätigen, dass sie alle mit Elan und Spaß am Start waren.
Die besten Platzierungen wurden bei den jüngsten erreicht. Lara wusste immer wieder mit gelungenen Vorhandbällen zu gefallen. Am Ende stand für sie ein erfreulicher dritter Platz im Einzel und der Vizetitel im Doppel der Mädchen U11 auf der Habenseite.
Bei den Jungen U11 spielte Henry groß auf. Seine überlegene Technik konnte er so gut einsetzen, dass am Ende der Titel im Einzel heraussprang. Zusätzlich konnte er bei den älteren Jungs U13 im Doppel den dritten Platz belegen.

JBM_Henry JBM_Lara

line 

Knappe Niederlage, dennoch ist er glücklich

Luca Rowinski von TTC LauchringenBezirksmeisterschaft_Thomas_Siller sicherte sich bei den Bezirksmeisterschaften in Weil den Titel bei den Männer C. Er setzte sich durch nach fünf spanenden Durchgängen und einem 1:2 Rückstand gegen Thomas Siller durch.

 

 

 

 

 

                                                   Platz 2 für Thomas

 

line 

Bezirksklasse: Wehr II - Langenau 9:2  am 12.11.2015

Das Spiel gegen Lagenau konnte gut gestartet werden durch den knappen Gewinn aller Doppel und auch die weiteren Spiele konnten wir für uns entscheiden manche klar aber es waren auch umkämpfte Spiele dabei sodass wir mit 7:0 führten. Daraufhin ging ein knappes Spiel von Hubi und Manfred verloren. Die beiden Kima´s konnten den Sieg dann einfahren, die Partie endete 9:2. Weiter so Jungs!

line 

 Jugendrangliste 2015

Am 25.10. kam es in Schopfheim zum ersten Durchgang der Jugendrangliste. Rangliste_DanielSechs unserer Jugendspieler konnten sich qualifizieren. Daniel, Niklas, Dominique, Henry, Marc und Lara. Lara fehlte leider, wird aber bei den weiteren Durchgängen dabei sein.
In Gruppe 4 spielten Daniel und Niklas.

line 

Kreisklasse B:  Langenau II - Wehr III  8:8  am 24.10.2015

Nach 2 Niederlagen in Folge wollte unsere Dritte unter Kommando von Thomas endlich wieder etwas reißen. Thomas und Elke setzten das auch direkt in die Tat um und konnten sich ihren Doppelsieg sichern. Allerdings sah es bei Zhida/Hans und Sven/Philipp nicht so rosig aus. Beide verloren ohne Satzgewinn.
 
So ging es in die ersten beiden Einzel und Thomas und Zhida mussten ihr Können beweisen. Zhida gewann nach überragender Leistung sein erstes Spiel mit 3:1. Thomas musste sich trotz ebenso sehr gutem Spiel den starken Anspielen seines Gegners geschlagen geben.
Ähnlich verlief es bei den mittleren Spielen, so konnte Elke sich nach 2:0 Satzrückstand zurückkämpfen und drehte das Spiel im letzen Satz. Es sollte nicht das einzige Spiel im Fünften werden. Sven unterlag mit 1:3.
Hinten wurde es spannend. So konnte sich Hans gegen die sehr Topspinstarke Nummer 6 mit einem Satzverlust durchsetzen. Philipps Spiel ging in die fünfte Runde und er gewann nach einem 10:7 Rückstand doch noch das Spiel.
Danach gab es zwei Riesenspiele von Thomas und Zhida, die beide im fünften Satz entschieden wurden. Zhida musste nach überragender Leistung abgeben, Thomas konnte gewinnen.
Es ging an die letzten 4 Spiele vor dem Schlussdoppel.
Sven und Elke tauschten ihre Ergebnisse so unterlag Elke und Sven konnte, wiedermal im Fünften, gewinnen.
Hans unterlag seinem Gegner, Philipp konnte auch sein zweites Spiel sichern.
So ging es ins Schlussdoppel: Ein sehr hochwertiges Tischtennis was dort geboten wurde, wie schon in den vorherigen Spielen. Doch verloren Elke und Thomas auch hier wieder im Fünften und man trennte sich mit einem auf beiden Seiten verdienten Unentschieden.

line 

Bezirksliga: TTC Schopfheim / Fahrnau I – TTC Wehr 2:9  am 24.10.2015

Hochmotiviert ging die erste Mannschaft die Fahrt nach Schopfheim an. Leider fiel die Nummer 1 der Gastgeber kurzfristig aus, so dass die im Vorfeld erwartete Spannung etwas abfiel.
Wie immer bislang in dieser Saison, gelang es uns mit einer Führung aus den Doppeln zu kommen. Carsten und Dirk bekamen ihren Punkt geschenkt. Andre und Stefan hatten es mit klug agierenden Materialspielern zu tun. Leider spielten unsere Jungs weit unter ihren Möglichkeiten. Zu wenig Geduld konnte auch durch den guten Kampfgeist nicht kompensiert werden. Eine knappe 2:3 Niederlage war das Ergebnis. Im Doppel drei steigerten sich Manuel und Knoppi von Satz zu Satz und konnten nach einer schönen Leistung mit 3:1 gewinnen.
Vorne kamen im ersten Durchgang beide Punkte. Andre zeigte die erhoffte Steigerung zum Doppel und wurde mit einem völlig ungefährdeten 3:0 belohnt. Carsten tat sich derweil gegen den ausgesprochen klug spielenden Gegner viel schwerer. Er lag bereit 1:2 nach Sätzen und 6:10 im vierten Satz hinten. Doch kämpfen geht immer! Er wehrte alle Matchbälle ab und entschied sowohl diesen Satz als auch den Entscheidungsdurchgang für sich. 4:1 hieß der Zwischenstand.
Die Mitte mit Dirk und Manuel erwies sich an diesem Tag als am formstärksten. Zwei 3:1 Siege gegen zwei starke Gegner waren die Konsequenz und folgerichtig stand es nun 6:1 für den Tabellenführer.
Stefan bekam seinen Punkt kampflos während Knoppi ein enges Match zu absolvieren hatte. Trotz 2:0 Satzführung musste er seinem Gegner am Ende doch noch gratulieren. Es stand 7:2
Andre und Carsten ließen im zweiten Durchgang im vorderen Paarkreuz nichts mehr anbrennen. Diesmal waren beide klar „Chef“ an der Platte und siegten jeweils ohne Satzverlust mit 3:0.
Das Ziel „Verteidigung der Tabellenführung“ wurde klar erreicht. Zwar fehlte den Gastgebern die Nummer 1 - der ersten Mannschaft kann man aber dennoch eine gelungene Vorstellung attestieren. Nun folgt eine längere Pause, bevor es am 21.11. zu Hause gegen den TTC Lörrach gilt weitere Punkte zu sammeln.

line 

Jugend Kreisklasse: SV Eichsel – TTC Wehr 4:6  am 24.10.2015

Im zweiten Spiel des Wochenendes dann die Krönung. Durch einen 6:4 Erfolg in Eichsel konnte die Mannschaft die Tabellenführung erobern!
Die Gastgeber aus Eichsel haben zwei starke erfahrene Spieler im vorderen Paarkreuz. Gegen diese beiden ist es schwer zu punkten. Die Nachwuchskräfte an Position 3 und 4 hingegen sind zu schlagen. So kam es dann auch Dominique und Tobias gewannen ihr Doppel und auch beide Einzel. Dadurch waren bereits 5 Punkte auf dem Konto unserer Jungs. Daniel schaffte es dann mit einer schönen Leistung ein Einzel für sich zu entscheiden. Dadurch konnte der Sieg eingetütet werden.
Glückwunsch zur Tabellenführung!

line 

Schüler Bezirksklasse: ESV Weil III – TTC Wehr 6:4  am 24.10.2015

Die neu gegründete Schülermannschaft ist knapp an einem Punktgewinn vorbeigeschrammt.
Nach den Doppeln stand es 1:1. Während Lara und Nele nach einer ordentlichen Leistung unterlagen, konnten Henry und Celina ein ganz knappes Spiel für sich entscheiden.
Im ersten Durchgang konnte nur Henry sein Spiel gewinnen. Das allerdings mit einem glatten 3:0.
Im zweiten Durchgang war Henry erneut mit 3:0 siegreich. Anschließend konnte Lara mit einer guten Leistung ihren ersten Sieg feiern.
Nun gilt es weiter zu trainieren und die Leistungen nochmals zu steigern.

line 

 Jugend Kreisklasse: TTC Wehr – TTC Hasel II 10:0  am 23.10.2015

Die Jugendmannschaft ist dieses Jahr toll in Fahrt. Im Derby gegen die zweite Mannschaft des TTC Hasel gab es einen glatten 10:0 Erfolg. Dreimal mussten die Wehrer dabei in den dritten Satz hatten aber jedes Mal die besseren Nerven.
Für die Punkte sorgten Daniel / Niklas sowie Dominique / Tobias im Doppel. Die vier genannten Spieler gaben sich im Einzel ebenfalls keine Blöße und konnten jeweils zwei Einzelsiege feiern.

line 

Bezirksliga: Vorbericht TTC Schopfheim / Fahrnau I – TTC Wehr

Nach dem hart erkämpften Sieg vor einer Woche bei der zweiten Mannschaft aus Schopfheim, darf man auch dieses Mal wieder von einem engen Spiel ausgehen.
Optimistisch stimmt, dass Spitzenspieler Andre seine Auslandsaufenthalte beendet hat und wieder zur Verfügung steht. Allerdings war der 9:3 Erfolg der Schopfheimer gegen den bislang Tabellenzweiten aus Schwörstadt schon beeindruckend.
Wir dürfen uns auf ein spannendes Spiel freuen, bei dem die „Erste“ alles daran setzen wird die Tabellenführung mit einem weiteren Sieg auszubauen.

line 

Kreisklasse B:  TTC Wehr - SV Murg  6:9  am 17.10.2015

Nach der deutlichen Niederlage letzte Woche in Brombach ging unsere „Dritte“ relativ optimistisch in das nächste Heimspiel gegen Murg. Thomas und Elke gewannen ihr Doppel nach der Gewohnheit, jedoch mussten sich unsere beiden unteren Doppel geschlagen geben. Besonders Philipp im Doppel 3 hatte große Probleme mit den Anspielen der gegnerischen Nr. 2.  Zhida spielte seine beiden Einzel souverän und konnte im zweiten Spiel ein 6:10 Rückstand im fünften Satz zum Sieg umdrehen. Auch Thomas konnte beide Spiele für sich entscheiden. Allerdings mussten sich Hans-Joachim, Elke und Philipp in jedem Spiel geschlagen geben, weshalb es zum Schluss auf Hans ankam, der sein ersten Spiel mit anfänglichen Problemen gewann, ob sich das Spiel im Schlussdoppel entscheidet. Leider ging auch hier das Spiel an die gegnerische Nummer 6 und wir mussten uns geschlagen geben, in einem Spiel in dem viel mehr drin gewesen wäre.

line 

Bezirksliga: TTC Schopfheim/Fahrnau II - TTC Wehr 6:9  am 17.10.2015

Vor dem Spiel hätte man meinen können, dass es eine eindeutige Sache wird. Schließlich hatten die Schopfheimer vor einer Woche gegen Säckingen verloren, die wiederum von unserer ersten Mannschaft mit 9:0 abgestraft wurde. Allerdings konnte man sehen, dass die junge Schopfheimer Truppe richtig gutes Tischtennis spielen kann.
Die Doppel zeigten gleich, wie spannend die Begegnung werden sollte. Das Wehrer Spitzendoppel mit Carsten und Stefan gewann glatt mit 3:0. Stefan zeigte dabei eine unfassbare Leistung. Nahezu jeder Vorhandball von ihm schlug bei den Gegnern gnadenlos ein. Parallel kämpften Dirk und Knoppi gut, unterlagen aber gegen die spielstarken Gegner. Das Doppel drei, bestehend aus Manuel und Mirco, legte furios los. Ein 11:0 im ersten Satz war das Ergebnis. Danach kämpften sich die Gastgeber toll zurück und plötzlich lagen unsere Youngsters 1:2 nach Sätzen zurück. Hier war es wichtig, nicht den Kopf zu verlieren und zurück zu beißen. Dies gelang und mit einem 3:2 Erfolg war die wichtige Führung aus den Doppeln erkämpft.
Vorne gab es eine Punkteteilung. Carsten kam sehr schwer ins Spiel und gab den ersten Satz klar ab. An einem Tag an dem es nicht von alleine läuft muss man kämpfen. Das tat Carsten und konnte über den Kampf ins Spiel finden. Am Ende stand als Belohnung ein 3:1 Erfolg. Parallel lieferte Dirk einen großen Kampf in einem der vielen 5-Satz-Spiele des Tages. Denkbar knapp unterlag er nach gutem Spiel, so dass am Ende eine 3:2 Führung als Zwischenstand notiert wurde.
In der Mitte gelang es, sich von den Gegnern etwas abzusetzen. Manuel hatte diesmal im nächsten Spiel über 5 Sätze das bessere Ende für sich. In einem Spiel mit vielen tollen Ballwechseln wurde sein Kampfgeist belohnt. Stefan konnte seine hervorragende Leistung aus dem Doppel in seinem ersten Einzelauftritt bestätigen. Ein glattes 3:0 ließ unseren Vorsprung auf 5:2 anwachsen.
Im hinteren Paarkreuz kam es erneut zu einer Punkteteilung. Knoppi ließ dem ehemaligen Wehrer Niels nicht wirklich eine Chance. Mit 3:0 sorgte er für den 6. Punkt des Spitzenreiters. In einer sehenswerten Partie bestritt Mirco das nächste 5-Satz-Spiel des Tages. Denkbar knapp fiel die Entscheidung am Ende gegen ihn, so dass zur Halbzeit eine 6:3 Führung auf dem Spielstandszähler zu lesen war.
Vorne verlor Carsten sein erstes Saisonspiel. Der Kampfgeist war absolut da. Allerdings war es gegen seinen starken Gegner an diesem Tag zu wenig nur abzuwehren. Die notwendigen eigenen Attacken kamen zu selten. Allerdings war Dirk parallel hellwach. Mit gutem und konzentriertem Spiel sorgte er dafür, dass der Vorsprung nicht schmolz. Weiterhin war die erste Mannschaft drei Punkte vorne: 7:4.
In der Mitte dann die nächste Punkteteilung. Manuel gewann nach verlorenem ersten Satz am Ende deutlich. Gute Beinarbeit und viel Power in seinen Offensivschlägen waren das passende Rezept zu seinem zweiten Einzelerfolg. Stefan begann sein zweites Einzel wie er das erste beendet hatte: Tolle Schläge und gute Bewegung waren die Grundlage für einen klaren Satzgewinn. Leider riss der Faden dann völlig. Der Gegner bekam seine Chancen und nutzte diese konsequent. Ein Zwischenstand von 8:5 war die Folge.
Im hinteren Paarkreuz kämpfte diesmal Knoppi über 5 Sätze. Leider erfolglos, so dass Mirco nun punkten musste, wenn man nicht auf das Schlussdoppel setzen wollte. Konzentriert ging er ans Werk und setzte seine spielerische Überlegenheit konsequent ein. Folgerichtiges Ergebnis war ein 3:0 Sieg und damit der Gesamterfolg zum 9:6.
Die erste Mannschaft war zum ersten Mal in dieser Saison wirklich gefordert. Die junge Mannschaft der Gastgeber spielte hervorragend. Wichtig war es sich nicht davon beeindrucken zu lassen, sondern dagegen zu halten. Man darf auf die kommende Woche gespannt sein, wenn der Gegner dann die erste Mannschaft aus Schopfheim sein wird.

line 

Schüler Bezirksklasse:  TTC Wehr - TTC Hasel III  2:8  am 17.10.2015

Zum zweiten Saisonspiel war die dritte Schülermannschaft aus Hasel zu Gast. Schön, dass unsere Mannschaft dieses Mal komplett antreten konnte. Da wir fünf Nachwuchsspielerinnen und Spieler haben, rolieren wir bei Doppel und Einzeleinsätzen.
Im ersten Doppel unterlagen Henry und Celina in drei denkbar engen Sätzen. Das zweite Doppel bestritten Marc und Nele. Im dritten Satz fanden sie gut ins Spiel, mussten aber auch diesen Satz knapp abgeben.
Den ersten Sieg in dieser Saison erzielt Henry. Nach einem etwas unkonzentrierten Beginn im ersten Satz, konnte er anschließend die im Training geübten Topspins immer besser einsetzen. Ein am Ende ungefährdeter 3:0 Sieg war Lohn. Parallel spielte Celina sehr konzentriert und clever. Von den beiden knappen ersten Sätzen konnte sie einen gewinnen. Die etwas größere Erfahrung ihres Gegners gab den Ausschlag, dass es nicht ganz zum Sieg reichte.
Lara und Marc kämpften anschließend gut, konnten aber nicht oft genug die eigenen Stärken einsetzen, so dass man diesmal „nur“ weitere Erfahrungen verbuchen konnte.
Im zweiten Durchgang setzte Henry nach und konnte mit 3:1 gewinnen. Ausschlaggebend war das flexiblere Schlagrepertoire, welches er zu seinem Vorteil einsetzen konnte. Celina kam bei ihrem zweiten Einsatz leider erst im dritten Satz gut ins Spiel. Dieser endete denkbar knapp mit 9:11 gegen sie.
Lara unterlag auch im zweiten Spiel, konnte aber immer wieder ihre gute Vorhand einsetzen. Wenn ihr dies noch etwas häufiger gelingt, wird auch bald der erste Sieg folgen. Toll anzuschauen war, wie Marc sich in seinem zweiten Spiel steigerte. Nach verkorkstem ersten Satz fing er an seine guten Vorhand und Rückhand Konterbälle einzusetzen. Es folgten drei enge Sätze von denen er einen verdient für sich entscheiden konnte. In diesem Spiel wäre der dritte Einzelsieg durchaus möglich gewesen.
Nun gilt es weiter zu trainieren und die gesammelten Erfahrung im nächsten Spiel gewinnbringend einzusetzen.

line 

Vorbericht TTC Schopfheim / Fahrnau II – TTC Wehr

Am Samstag gilt es die Tabellenführung bei der 2. Mannschaft des TTC Schopfheim / Fahrnau zu verteidigen. Um dieses Vorhaben umsetzen zu können, bedarf es der richtigen Mischung aus Selbstbewusstsein und dem notwendigen Respekt vor den Gegnern. Genügend Selbstbewusstsein dürfte nach dem gelungenen Saisonstart ausreichend vorhanden sein. Allerdings wird es ebenso wichtig sein, die talentierte Truppe der Schopfheimer als Gegner auf Augenhöhe zu betrachten. Die Gastgeber verloren zwar denkbar knapp in Bad Säckingen, haben aber bereits einen bemerkenswerten Sieg gegen die eigene erste Mannschaft auf dem Konto.
Finden die Mannen um Kapitän Knoppi die richtige Mischung aus Respekt und Selbstbewusstsein, sind die Aussichten auf einen weiteren Erfolg gut – auch wenn wir in diesem Spiel nochmals auf die Nummer 1 Andre verzichten müssen.

line

Bezirksklasse: TTC Schopfheim/Fahrnau III - TTC Wehr II  9:5  am 10.10.2015

Am 10.10. spielte die 2 Mannschaft gegen Schopfheim Fahrnau nach den Doppeln sah es noch gut aus wir führten 2:1 danach lief es nicht mehr so gut nach dem Ersten Durchgang Stand es dann 6:3 es konnte nur Stefan in einem guten Spiel einen weiteren Punkt ergattern. Hansi musste sein Spiel nach einer 2:0 Führung leider im Fünften noch abgeben. Die anderen Spiele waren auch Zeitweise sehr umkämpft. Im 2 Durchgang hatten Hansi & Mirko ihr Spiel für sich entscheiden können mit viel Geduld. So kamen wir auf ein 6:5 heran danach blieb uns das Glück verwehrt und wir mussten die restlichen Spiele meist sehr eng abgeben. Somit das Spiel mit 9:5 verloren ging wäre mehr drin gewesen. Somit wird jedes Spiel ein hartes Stück Arbeit um die Klasse halten zu können.

line 

Kreisklasse B: TV Brombach II - TTC Wehr III  9:2  am 10.10.2015

Relativ früh erschien unsere Dritte beim Gastgeber Brombach. Nach den zwei Siegen in Folge gegen Grenzach-Whylen und Nollingen waren sie recht euphorisch und gut gelaunt. Allerdings holten die Brombacher (unter ihnen auch Wolfgang Schröder, ein gern gesehener Gast im Ttc Wehr Trainig) sie recht schnell auf den Boden der Tatsachen zurück und holten sich relativ klar alle drei Doppel. Auch der Rest der Partie sollte sich nicht zu Gunsten der Wehrer wenden, denn lediglich Zhida und Hans konnten sich, in einem jeweils hochklassigen und spannenden Spiel, einen Sieg sichern. Thomas, Sven, Elke und Philipp wurden von dem doch sehr Materiallastigen Spiel der Brombacher „ausgenoppt“. So stand es nach nur 11 Spielen 9:2 für die Gastgeber.

line 

Bezirksliga: TTC Wehr - FC Bad Säckingen I  9:0  am 04.10.2015

Auf Grund von Verletzungen mussten die Gäste aus Bad Säckingen ohne ihr vorderes Paarkreuz in Wehr antreten. Die Favoritenrolle lag also eindeutig beim Gastgeber. Dieser Rolle konnte die erste Mannschaft des TTC Wehr auch vollauf gerecht werden.
Das neu formierte Einserdoppel mit Carsten und Stefan konnte bis auf einen kleinen Durchhänger im 3. Satz überzeugen und gewann klar mit 3:1. Im spannendsten Spiel des Tages setzten sich Dirk und Knoppi mit 3:2 gegen das Bad Säckinger Spitzendoppel durch. Für den perfekten Start in den Doppeln sorgten anschließend Manuel und Mirco, die ihr Spiel mit 3:1 gewinnen konnten.
Vorne ließen Carsten und Dirk ihren Gegnern keine Chance. Mit zwei glatten 3:0 Erfolgen konnten sie den Spielstand auf 5:0 hochschrauben.
In der Mitte erfuhr Manuel in seinem Spiel viel Gegenwehr. Letztendlich setzte er sich aber mit seinem druckvollen Spiel mit 3:1 durch. Für Stefan war es bei seinem ersten Saisoneinsatz die größte Herausforderung, sich nicht von dem lustlosen Auftritt seines Gegenübers anstecken zu lassen. Dies gelang ihm und ein glatter 3:0 Sieg war das folgerichtige Ergebnis.
Den Schlusspunkt setzte das hintere Paarkreuz. Mirco konnte seine Partie schnell mit 3:0 für sich entscheiden. Währenddessen hatte Knoppi deutlich mehr Mühe, konnte aber am Ende ein 3:2 für sich verbuchen.
Durch diesen glatten 9:0 Erfolg konnte die „Erste“ des TTC Wehr die Tabellenführung souverän behaupten. Die kommenden Gegner werden der Mannschaft aber mit Sicherheit mehr abverlangen. Deshalb gilt es fleißig weiter zu trainieren, um am 17.10. gegen im Spiel gegen die zweite Mannschaft des TTC Schopfheim / Fahrnau die Tabellenführung zu verteidigen.

line 

Kreisklasse B: TTC Wehr III - Grenzach Whylen II 9:4  am 04.10.2015

Ohne Ersatz trat unsere dritte gegen die Mannschaft aus Grenzach-Whylen an. Auch wenn der sechste Mann, Philipp, erst 10 Minuten vor Beginn auftrat, da sein Bett wohl Eigenleben enwickelte und in dort so lange festband. Nach (sehr) kurzem Einspielen ging es dann auch schon los. Die Doppel Thomas/Elke und Hans/Zhida wurden aus dem voherigen Spiel direkt übernommen, jediglich das dritte Doppel , nämlich Sven und Philipp, spielte das erste Mal zusammen.
Thomas un Elke waren wie gewohnt erfolgreich, leider hatten Zhida und Hans Probleme gegen das Grenzach-Whylener Eines-Doppel. So stand es danach 1:1. Das letzte Doppel begann für Sven und Philipp erstmal mit einem großen Schluck Red Bull (Productplacement Gelder bitte hier einfügen). Es schien zu wirken, denn sie gaben nur einen Satz ab und gewannen mit 3:1.
Thomas, Zhida und Sven gewannen ihre ersten Einzel, nur Elke musste leider ihr Spiel abgeben. Nun war es an Hans und Philipp zu gewinnen. Hans trat gegen einen sehr Topspin starken Spieler an, Philipp gegen Noppen. Hans machte sehr schnell klar, wer der Chef an der Platte ist und klärte mit einem guten 3:0 Spielgewinnn und durfte sich die wohlverdienten Glückwünsche seiner Kameraden abholen. Philipp lag bei einem 1:2 Satzrückstand mit 2:6 hinten und besonders Elke sah wohl schwarz. Allerdings konnte sich Philipp mit guten Bällen und überlegtem Spiel, sehr zur Freude von Elke und dem Rest, zurückkämpfen und drehte das Spiel zu einem 3:2 Spielgewinn im fünften Satz um. Stand: 7:2.
Die letzen beiden Punkte sicherten sich Thomas und später Elke, nachdem Zhida und Sven nach spannenden fünf bzw. vier-Satz spielen unterlagen.

line 

Vorschau TTC Wehr – FC Bad Säckingen I

Nach dem tollen Saisonstart mit zwei klaren Siegen steht am Sonntag um 12:00 Uhr das nächste Heimspiel an. Zu Gast in der Seebodenhalle ist die Mannschaft aus Bad Säckingen.
Während die erste Mannschaft des TTC Wehr die Tabelle anführt, mussten die Gäste aus der Nachbarstadt in ihrem bisher einzigen Spiel eine knappe 5:9 Niederlage gegen den ESV Weil hinnehmen.
Den TTC Wehr erwartet eine ausgeglichene Mannschaft als Gegner. Sollte es gelingen, die bislang gezeigten Saisonleitungen zu bestätigen, darf man sich im Wehrer Lager berechtigte Hoffnung machen, die Tabellenführung zu verteidigen.

line 

Kreisklasse B:  SV Nollingen III - TTC Wehr III 5:9  am 27.09.2015

Nach der knappen Niederlage im letzen Spiel gingen wir motiviert, aber auch müde zum ersten Auswärtsspiel nach Nollingen. Nach der „geräumigen“ Fahrt im VW Polo machten wir uns einigermaßen warm und dann ging es in aller Herrgottsfrühe (halb 11) los mit den ersten Doppeln. Alle drei konnten wir recht deutlich für uns entscheiden und konnten uns so ein schönes Polster aufbauen. Philipp zog seine beiden Einzel aufgrund eines Geburtstages vor und spielte seine beiden Einzel mit anfänglichen Schwierigkeiten dann doch souverän herunter. Inoffizieller Stand: 5:0
 
Zhida verlor sein erstes Einzel gegen die starke Nr. 1 der Nollinger mit 1:3, jedoch konnte Thomas mit einem wirklich starken aber auch knappen Spiel die Spitzenduelle ausgleichen. Hans-Joachim erwischte einen guten ersten Satz, musste sich dann aber der Erfahrenheit des Gegners geschlagen geben. Auch Elke hatte es nich leicht gegen die starken Anspiele der gegnerischen Nr. 4 und so verloren leider beide mit 1:3.
 
In seinem Spieldebüt nach vielen Jahren konnte sich Hans Leber (flinker als wohl jeder 25-Jähringe) mit einem sehr engen Spiel durchsetzen und gewann im fünften Satz mit 3:2. Thomas und Elke gewannen ihre beiden folgenden Spiele, lediglich Zhida hatte Schwierigkeiten mit der Spielweise des Gegners und musste sich auch in seinem zweiten Einzel geschlagen geben. Hans-Joachim kämpfte und überzeugte mit tollen Ballwechseln. Er war spielerisch seinem Gegner ebenbürtig. Jeder hatte seine Chancen das Spiel für sich zu entscheiden .  Leider verlor er dann äußerst knapp im 5. Satz.  Aber wenn Hans-Joachim diese Leistung beibehalten kann, dann ist der erste Sieg nur noch eine Frage der Zeit…. vielleicht klappt dies schon beim nächsten Spiel !!!  Philipps zweite Spiel zählte dann  noch und somit hatten wir mit 9:5 unseren ersten Sieg in der Tasche.

line 

Bezirksliga: TSV Kandern I  - TTC Wehr 2:9  am 26.09.2015


Gegen den Landesligaabsteiger mussten wir ohne Andre, der derzeit in Asien weilt, antreten. Mit der Gewissheit gut vorbereitet in das Spiel zu gehen, war es dennoch unser Ziel zwei Punkte mit nach Wehr zu bringen.
Der Plan mit einer Führung aus den Doppeln zu kommen ging auf. Das neuformierte Einserdoppel mit Carsten und Dirk hatten dabei zwei Sätze lang große Probleme. Die sehr gut spielenden Gegner ließen zunächst keinen Rhythmus aufkommen. Viel Kampf und am Ende auch gutes Spiel sorgten dann aber doch noch für einen 3:2 Erfolg. Am Nebentisch hatten unsere Youngster Manuel und Mirco die Aufgabe das Spitzendoppel der Kanderner zu ärgern. Das gelang hervorragend. Ein schön herausgespielter 3:1 Sieg brachte den zweiten Punkt. Leider musste dann unser stark eingeschätztes Dreierdoppel mit Knoppi und Hans-Peter den Gegnern gratulieren.
Im vorderen Paarkreuz kämpfte Dirk in vier enge Sätze mit einigen tollen Ballwechseln gegen Dieter Scholz. Leider ging die Partie knapp an die Gastgeber was für den zwischenzeitlichen 2:2 Ausgleich sorgte. Carsten konnte mit einer konzentrierten Leistung den starken Berthold Mohr in drei engen Sätzen niederhalten, wodurch wir erneut in Führung gehen konnten.
In der Mitte erspielten Manuel und Knoppi parallel zwei 3:1 Siege. Dadurch konnten wir uns erstmals etwas auf 5:2 absetzen. Beiden war die intensive Vorbereitung auf die Saison anzumerken. Gute Beinarbeit kombiniert mit sicherem Angriffstischtennis waren die Basis für zwei nicht gefährdete Siege.
Im hinteren Paarkreuz kam unser Luxusersatz, bestehend aus Vater und Sohn Kima zum Einsatz. Hans-Peter gab alles und war nur kurzzeitig gefährdet, als er sich bei einem Topspin beinahe selbst ausknockte. Mirco spielte ruhig und konzentriert. Ein ungefährdeter 3:1 Sieg war der verdiente Lohn. Damit stand zur Halbzeit eine komfortable 7:2 Führung im Spielbogen.
Im vorderen Paarkreuz gelang es Carsten und Dirk den Sack zu zumachen. In einer von Taktik geprägten Partie konnte sich Carsten mit 3:1 im Duell der Spitzenspieler durchsetzen. Den Schlusspunkt setzte Dirk mit einer richtig guten Leistung. Ein knappes 3:2 in einer Begegnung, die von tollen Ballwechseln geprägt war, ließ Jubel im Wehrer Lager aufkommen.
Nach zwei Siegen steht unser Team mit 4:0 Punkten und 18:3 Spielen an der Spitze der Tabelle. Das intensive Training trägt erste Früchte.

line 

Kreisklasse Jugend: TV Schwörstadt – TTC Wehr 2:8  am 26.09.2015


Unsere Jugend konnte den ersten Saisonsieg einfahren. Zwar sagte Niklas kurzfristig ab, doch Henry aus der Schülermannschaft sprang ein.
Das Doppel Daniel und Henry sorgte für den ersten Punkt gegen die zu dritt angetretenen Gäste. Parallel erspielte sich Dominique einen 3:0 Erfolg. Daniel erhöhte durch eine klaren Sieg auf 3:0, während Tobias den ersten Punkt der Gäste zulassen musste. Henry stellte den alten Abstand durch einen 3:0 Sieg wieder her, während Daniel in einer ganz knappen Begegnung den zweiten Zähler der Gastgeber zulassen musste. Danach durfte jeder Spieler noch einmal an den Tisch. Dabei gelangen vier Siege für unsere Jungs. Den Schlusspunkt zum 8:2 Sieg setzte Dominique mit einer schönen Leistung.
Ein schöner Erfolg, der sich leicht erklären lässt. Das intensive Einzeltraining in den Ferien, welches Hans-Peter, Mirco, Knoppi und Carsten angeboten haben, spiegelt sich in deutlich verbessertem Spiel unseres Nachwuchses wieder.

line 

Vorschau TSV Kandern I – TTC Wehr

Gleich am zweiten Spieltag haben wir es mit einem der Mitfavoriten zu tun. Letztes Jahr standen in dieser Begegnung – damals noch in der Landesliga – zwei Siege für uns zu Buche. Dieses Jahr werden die Karten neu gemischt, denn beide Mannschaften haben ihre Nummer 1 verloren.
Kandern schickt eine sehr erfahrene und ausgeglichene Mannschaft ins Rennen, die schwer zu schlagen sein wird.
Da wir ohne Andre, der sich zurzeit in Asien aufhält, auskommen müssen, steigen unsere Chancen nicht unbedingt. Aber auch so steckt genug spielerisches Potential in der ersten Mannschaft des TTC Wehr, um die Begegnung auf Augenhöhe zu führen.
Wir haben uns vorgenommen unseren intensiven Trainingseinsatz in den letzten drei Wochen in die Waagschale zu werfen, und hoffen, dass dieser Vorteil uns am Ende zum Sieg verhelfen wird.

line 

Kreisklasse B: TTC Wehr III - TTC Albtal 7:9 am 19.09.2015

Mit guter Einstellung kam unsere dritte Mannschaft mit Thomas, Zhida, Sven, Elke, Hans und Philipp and den ersten Spieltag der neuen Saison in der eigenen Halle. Gleich konnte dass wohl stärkste Wehrer Doppel punkten und erzielten einen Kompromisslosen 3:0 Sieg gegen das Albtaler Doppel Zwei. Weniger glücklich erwies sich dagegen unser zweites Doppel, dass trotz guter Performance ebenso mit 3:0 unterlag. Spannend wurde es bei unserem dritten Doppel. Dieses vergas im zweiten Satz, dass man sich seit einigen Jahren geeinigt hatte, die Sätze auf 11 zu verkürzen und unterlag im zweiten Satz gegen die Albtaler mit 21:23. Trotz sehr guten Ballwechseln und guten Aktionen unterlagen Hans und Philipp auch im dritten Satz mit einem knappen 11:13. Stand nach Doppel: 1:2.

Recht klar machte es hingegen Thomas, der sich nach einem Einspielsatz klar mit einem 3:1 durchsetzten konnte. Zhida, so schien es, hatte dagegen seinen Meister in seinem ersten Einzel gefunden und wurde trotz sehr guten Versuchen und Ballwechseln mit 0:3 besiegt. Sven und Elke spielten nun parallel und es gab einige sehr gute Flugaktionen, allen voran Sven, der sich nach einem recht klaren ersten Satz für den Albtaler doch mit 3:1 durchgekämpft hat. Elke schien es am Anfang sehr schwer zu haben, dennoch gab sie alles und konnte sich einen sehr schwer erkämpften Satz holen, wurde danach aber doch in die Knie gezwungen. Leider gingen auch die ersten beiden Spiele an den Positinen 5 und 6 verloren, so stand es nach der ersten Einzelrunde 3:6 für die Gäste.

Mit neuer Motivation begaben wir uns in die zweite Hälfte. So konnten sich der heute in Topform befindende Thomas und Zhida sich mit einem jeweils sehr starken und eindeutigen Sieg behaupten. Das Glück hatte Sven in seinem insgesamt dritten Spiel des Tages leider nicht und unterlag mit 0:3, wohingegen Elke kompromisslos 3:0 gewann. Jetziger Spielstand: 6:7. Es lag also an Hans und Philipp alles herauszuholen was ging. Leider hatte Hans einen Gegner der seine „speziellen, physikalisch unmöglich spielbaren Hansbälle“ gut konterte un er unterlag unglücklich mit 0:3. Philipp hingegen setzte sich schlussendlich dann doch souverän mit 3:0 gegen den Albtaler Jugendersatz durch. Es hieß also: Schlussdoppel!

In einem spannenden Schlusskampf, in dem sich Elke und Thomas mehr als einmal zurückkämpften ging es heiß her. Leider verloren wir das Doppel mit einem engen 1:3 und so auch das ganze Spiel. Nicht desto trotz können wir auf ein recht gutes erstes Spiel, mit dennoch viel verbesserungswürdigen Aktion zurückschauen. Die Trauer wurde durch ein gemeinsames Abendessen gedrückt und man konnte in Frieden nach Hause gehen :)
 

line 

Bezirksliga: TTC Wehr – TTC Karsau 9:1  am 19.09.2015

Unsere Gäste aus Karsau mussten leider vier Spieler der ersten Mannschaft ersetzen. Somit deutete sich bereits im Vorfeld ein klarer Sieg an.
Die Doppel gingen mit 2:1 an uns. Andre und Carsten hatten im ersten Satz Schwierigkeiten mit dem taktisch guten Spiel der Karsauer und mussten diesen dann auch abgeben. In den folgenden drei Sätzen gelang es den beiden aber sich auf das Spiel einzustellen. Drei klare Satzgewinne sicherten folgerichtig den ersten Zähler. Parallel lieferten sich Dirk und Manuel eine packende Partie, die sie nach vier engen Sätzen knapp abgeben musste. Für die erneute Führung waren Knoppi und Hans-Peter zuständig. In einem 4-Satzspiel mit einigen schönen Ballwechseln setzten sie sich letzend Endes verdient durch.  HP
Die Geschichte der Einzel ist schnell erzählt. Lediglich einen Satz gab es für die Gäste noch zu holen. Vorne punkteten Andre und Carsten durch ungefährdete 3:0 Siege. In der Mitte zeigte Dirk bei seinem 3:0 Sieg eine konzentrierte Leistung. Manuel gab zwar bei seinem Spiel einen Satz ab, sein Sieg war aber nicht ernsthaft gefährdet. Im hinteren Paarkreuz zeigten sowohl Knoppi als auch Hans-Peter bei ihren Siegen gutes druckvolles Angriffstischtennis. Andre hatte dann die Chance bei seinem Auftritt den Schlusspunkt zu setzen. Seinen starken Aufschlägen und harten Angriffsbällen konnte sein Gegner nichts entgegensetzen.
Lohn für den deutlichen Sieg ist die Tabellenführung. Mit den gezeigten Leistungen darf man hoffen auch gegen stärkere Gegner etwas holen zu können.

line 

Kreisklasse Jugend: TTC Wehr - TTC Lauchringen II 2:8  am 19.09.2015

Es war mehr drin!
Zum Saisonauftakt gegen Lauchringen musste die Jugendmannschaft auf Niklas verzichten. Betrachtet man nur das Ergebnis von 2:8 sieht es nach einer klaren Angelegenheit aus. Weiß man jedoch, dass alle vier Spiele die über fünf Sätze gingen, leider verloren wurden, so kann man sich ausrechnen, dass ein Punktgewinn nicht unmöglich war.
Hervorzuheben sind die tollen Spiele von Daniel und Schülerersatz Henry im zweiten Durchgang. Schöne Topspins und gute Schüsse führten beide zu klaren 3:0 Siegen. Ein Resultat der guten Trainingsarbeit in den letzten drei Ferienwochen.

line 

Bezirksklasse Schüler: TTC Wehr - FC Bad Säckingen 0:10  am 19.09.2015

Schwieriger Start
Die neu gemeldete Schülermannschaft musste schon vor dem ersten Spiel einen kleinen Rückschlag hinnehmen: da es in der Jugendmannschaft einen Ausfall gab, musste man auf die Nummer 1 (Henry) verzichten. Somit standen nur Spielerinnen und Spieler an der Platte, die noch keinen einzigen Wettkampf absolviert hatten.
Zwar wurde die Partie gegen Bad Säckingen klar verloren, das Auftreten von Celina, Lara, Nele und Marc war aber keinesfalls eine Enttäuschung. Im Gegenteil: sie spielten sehr konzentriert und jeder wusste sich im Laufe des Spiels zu steigern. Viele gute Schläge und zwei Satzgewinne durch Celina und Marc waren die erste Ausbeute der Saison.
Wir freuen uns auf weitere Einsätze unserer Jüngsten!

line 

Heiß auf die neue Herausforderung!

Nach Gerd Schönles Abschied hat sich die erste Mannschaft mehrheitlich entschieden freiwillig in die Bezirksliga zurückzuziehen.
Mit folgender Aufstellung tritt der TTC Wehr in dieser Saison an:
1 Andre Kleber (TTR 1721)
2 Carsten Kuck(TTR 1673)
3 Dirk Schönle (TTR 1582)
4 Manuel Lauber(TTR 1555)
5 Stefan Schwarz(TTR 1553)
6 Matthias Konoppa(TTR 1531)
Betrachtet man die Aufstellungen der Konkurrenz, so zählt der TTC Wehr sicher zu den Mannschaften, die um den Titel mitspielen werden. In allen Paarkreuzen ist die Mannschaft stark aufgestellt. Zwar wird die Nummer 1, Andre Kleber, wohl nur an etwa der Hälfte der Spiele mitwirken. Da aber mit Hans-Peter und Mirco Kima Ersatzspieler bereit stehen, die im hinteren Paarkreuz fast immer favorisiert sind, sollte man diesen Verlust in der Regel kompensieren können.
Nach einer intensiven dreiwöchigen Vorbereitungsphase geht es im ersten Spiel gegen den starken Aufsteiger aus Karsau. Speziell die Rückrunde der letzten Saison, in welcher der Aufsteiger ungeschlagen blieb, zeigt, dass der Saisonauftakt kein Selbstläufer wird.
Die Gäste bieten eine erfahrene Mannschaft mit einem starken vorderen Paarkreuz auf. Zusätzlich konnten sie sich noch weiter verstärken. Einer der besten Spieler der A-Klasse des vergangenen Jahres ist nun beim TTC Karsau in der Mitte aufgestellt.
Da wir aber voraussichtlich nahezu komplett antreten können, ist das Ziel klar: Die ersten zwei Punkte der Saison sollen eingespielt werden.

line 

Kreisklasse B: TTC Wehr III - SV Rickenbach 8:8   am 21.03.2015

In der Vorrunde gewannen wir gegen den jetzigen Tabellenzweiten Rickenbach knapp mit 9:7. Es versprach wieder ein spannendes Spiel zu werden, was sich dann schlussendlich auch bestätigte. In den Doppeln gingen wir mit 2:1 Siegen heraus, wobei Thomas und Elke ihr erstes Doppel in der gesamten Runde ziemlich klar in 3 Sätzen verloren. Aber auf die beiden anderen Doppeln war Verlass.  M. Lauber und M. Hojas gewannen in 5 Sätzen und H. Ebner und P. Bögle in 4 Sätzen. Im weiteren Verlauf gab es hoch dramatische Spiele. Die ersten 4 Spiele wurden erst im 5. Satz entschieden. Thomas, Matthias und Manfred verloren etwas unglücklich im 5. Satz mit 9:11 oder 10:12. Hubi konnte allerdings seinen 5. Satz nach 0:2 Rückstand mit 11:8 gewinnen. Leider wurden im hint. Paarkreuz alle 4 Spiele verloren, während die Mitte und das vord. Paarkreuz weitere Punkte einfahren konnten. Bei einem Spielstand von 7:7 verlor Elke nach 2:0 Satzführung im 5. Satz sehr unglücklich. Mit einem Rückstand von 7:8 ging es dann in das entscheidende Abschlussdoppel. Dies war wiederum sehr spannend und endete im 5. Satz mit einem Sieg von Elke und Thomas mit 11:8. Damit war das Unentschieden eingespielt. Schlussendlich war dennoch ein Sieg durchaus drin.

line 

Landesliga: Wehr - Eichsel  3:9  am 07.03.2015

Nachdem unser Sportwart Thomas Siller am Vorabend die Jugend in Hasel zum Sieg coachte, lag es nahe ihn in der ersten Mannschaft als Ersatz gegen den Tabellenführer aufzubieten. Die Vorzeichen für das Match waren eigentlich klar - wir wollten uns so gut wie möglich präsentieren. Da Christian erneut verletzt passen musste, waren schon mal 3 Punkte  weg. Die beiden verbliebenen Doppel waren von den Einzelsätzen her sehr eng, was schließlich für Carsten und Gerd zu einem knappen 3-2 gegen Kuder/Brugger reichte. Manuel und Mirco waren in allen drei Sätzen dran, verloren dennoch 0-3. Den 1-2 Rückstand konnte dann Gerd gegen Ingo Lang mit einem 3-0 wieder egalisieren. In der Mitte gingen dann aber beide Spiele mit 0-3 Sätzen verloren, was das zwischenzeitliche 2-5 bedeutete. Das hintere Paarkreuz wusste durchaus zu gefallen. Mirco spielte gegen den starken Maurer eine klasse Partie, ohne jedoch dem ganzen die Krone  sprich den Siegpunkt aufzusetzen. Nachdem er den ersten und den dritten Satz unglücklich mit faulen Punkten (Netzroller) abgeben musste, kämpfte er sich im vierten Satz zurück ins Match und hatte schließlich beim 10-9 den Matchball auf dem Schläger; leider ging das Ding dann doch mit 10-12 verloren.

Thomas gewann gegen Brugger den ersten Satz knapp, hatte dann aber mit zunehmender Spieldauer Probleme mit dem Rückschlag. Somit blieb es dann bei dem einen gewonnenen Satz zum 1-3. Im vorderen Paarkreuz konnte Gerd nochmals gegen Kalt mit einem 3-1 Sieg verkürzen; was aber aufgrund der Niederlage von Carsten gegen Kuder mit 1-3 der letzte Siegpunkt blieb. Das Endergebnis war damit 3-9.
Ausblick:
Nach den ersten fünf Rückrundenpartien haben wir nun 7-3 Punkte geholt, was eine starke Leistung bedeutet, zumal wir gegen die gleichen Gegner in der Vorrunde nur 2-8 Punkte holten. Für die verbleibenden 4 Spiele kann die Devise deshalb nur lauten, die gleichen Ergebnisse wie in der Vorrunde zu erzielen. Gegen den nächsten Gegner Nollingen holten wir da genauso die Punkte wie gegen Suggental und Kandern; lediglich Weisweil mussten wir den Sieg überlassen.

line 

Bezirksliga: TTC Wehr II -  FC Bad Säckingen  6:9  am   0 7.03.2015

Nachdem wir gegen den Tabellennachbarn in der Vorrunde unglücklich mit 7:9 verloren hatten wollten  wir  unbedingt  Revanche nehmen. Leider hat  dies aber  nicht  geklappt  und  wir   verloren  diesmal  nach  über  3 std.   mit   6  :  9.  
Nach  den  Doppel   lagen  wir  1:2  zurück. Es  ging   dann  ausgeglichen  hin  und  her Später  stand  es dann   6:6  !   Leider  gingen  dann die  nächsten  3  Spiele  jeweils  mit   1 : 3  verloren sodaß   der  Endstand  6 : 9  lautete 
 Punkte  für  Wehr  :   Kima/ Konoppa , Schönle , Konoppa , Kima ,  Trautmann  .  Lauber

line 

Landesliga: TTC Wehr - TTC Schopfheim/Fahrnau  9:2  am  28.02.2015

Den Schwung vom Vorabend wollten wir auch gegen Schopfheim nutzen, wobei wir schon ein enges Spiel erwartet haben. Nachdem Schopfheim aber ohne vorderes Paarkreuz antrat, war die Messe schnell gelesen. In den Doppeln gab es eine 2-1 Führung durch die Siege von Carsten und Gerd sowie von Manuel und Mirco; lediglich André zog beim 1-3 zusammen mit Stefan Trautmann gegen Kanafek/Pommerening. Vorne kamen dann beide Punkte mit jeweiligen 3-0 Siegen von Gerd und André. In der Mitte gewann Carsten 3-1 gegen Kiefer, der sich gut auf Carstens Spiel
eingestellt hatte. Manuel machte es dann nach 2-0 Satzführung gegen Fischer besonders spannend; er verlor die beiden anschliessenden Sätze jeweils 9-11 und lag im fünften Satz beim Seitenwechsel   1-5 hinten. Seine Geduld zahlte sich aber aus und er schupfte den fünften Satz mit 13-11 nach Hause. Hinten verlor Mirco mit dem gleichen Ergebnis gegen Brutschin, während Stefan gegen Spohn beim 3-0 überzeugen konnte. Anschliessend kamen vorne wiederum beide Spiele mit 3-0, was den 9-2 Endstand bedeutete. 

line 

Kreisklasse B:  SV St. Blasien II - TTC Wehr III  9:5  am 28.02.2015

Aufstellung: Siller,  Matthias, Zhida, Sven, Elke und Philip
In der Vorrunde ging das Spiel mit 6:9 verloren. Leider begannen wir wieder nur mit einem gewonnen Doppel. Weiter ging es mit einem Sieg von Thomas gegen Faller, Zhida gegen Maier und Elke gegen Formanek, so dass wir am Ende der ersten Runde mit 4:5 zurücklagen. Es war zu Beginn der zweiten Runde also alles offen. Im weiteren Verlauf war uns das Glück leider nicht hold. Thomas verlor in einem packenden Spiel nach 0:2 Satzrückstand schlussendlich dann doch noch denkbar knapp mit 10:12, nach dem er auch im 5. Satz schon mit 4:8 zurücklag. Matthias gewann auch klar gegen Faller wie auch Thomas im ersten Spiel.  Die letzten drei Spiele gingen dann leider auch an den Gegner, wobei Sven wiederum, wie auch zuvor Thomas, sehr unglücklich im 5. Satz mit 12:14 unterlag. Zhida und Elke verloren auch ihre Einzel, so dass leider das Spiel mit 5:9 endete.

line 

Landesliga:  FT 1844 Freiburg - TTC Wehr 8:8  am 27.02.2015

Zum Auftakt des Doppelspieltages ging es zum  starken Tabellendritten nach Freiburg. Ziel war für uns, aus dem Doppelspieltag 2 Punkte zu holen, wobei wir dabei  eher an einen Sieg zu Hause gegen Schopfheim dachten.  Zumal das Hinspiel 1-9 endete. Gut, wir waren diesmal stärker aufgestellt; aber dennoch musste Christian Franosz ersetzt werden - bei den Freiburgern fehlte Kneissel.
So lagen wir nach den Eingangsdoppeln mit 1- 2 hinten: nur Carsten und Gerd konnten punkten, während die Doppel Andre/Stefan mit 1-3 und das Lauber-Doppel (Manuel und Matthias) 0-3 verloren. Doch schon im vorderen Paarkreuz konnte die erste Wendung vollzogen werden. Andre gewann mit 3-0 (alle drei Sätze in der Verlängerung) gegen Becker und Gerd nach verlorenem ersten Satz dennoch klar mit 3-1 gegen Dettling. In der Mitte gab es interessante Spiele. Manuel verlor zwar gegen Grimm mit 3-1, wusste aber dennoch spielerisch zu gefallen. Carsten drehte nach einem
0-2 Satzrückstand das Ding noch zu seinen Gunsten und wir blieben mit 4-3 vorne. Unser "Ersatz" Matthias zeigte dann ein gutes Spiel gegen den bisher in der Rückrunde unbesiegten Hoffmann und konnte ihm trotz Niederlage immerhin einen  Satz abnehmen. Stefan gewann dann 3-0, um den alten Abstand zum 5-4 wieder herzustellen. Vorne hätte dann die Entscheidung fallen können -
Gerd gewann 3-1 gegen Becker, während André nach 2-0 Satzführung doch noch den Sieg des Gegners zulassen musste. So ging es mit 6-5 ins Mittelpaar, wo Carsten erneut eine starke kämpferische Leistung bot und gegen Grimm nach 2-0 Führung zuerst den Satzausgleich zulassen musste, um dann zum 3-2 zurückzuschlagen. Manuel spielte gegen Leupholz erneut gut, hatte aber etwas Pech als er beim Stand von 1-1 den dritten Satz knapp mit 9-11 verlor. Im hinteren Paarkreuz war dann im zweiten Durchgang nichts zu holen, was dann erst einmal das 7-8 bedeutete.
Im Schlussdoppel gewannen dann Carsten und Gerd in überzeugender Manier zum 8-8 Endstand.  

line 

Bezirksliga: TTC Schopfheim-Fahrnau II - TTC  Wehr II    9:7   am  21.02. 2015

Beide   Mannschaften  traten   ersatzgeschwächt   an  und  somit  deutete  sich  ein Spannendes  Spiel  schon  an!   Bei  der Doppelaufstellung  pokerten  wir  etwas  und Stellten  als  Einser Doppel   Max  und  Hubi  auf  welche  dann  auch  erwartungsgemäß Klar  verloren.   Dafür  gewannen  Dirk  und  Knoppi   gegen das  Schopheimer  Einser Doppel und  auch  das  Dreier  Doppel   Stefan  und  Markus   konnten  wir  für  uns  entscheiden . Vorne  gewann  dann  Knoppi   mit  3 : 1  während  Dirk  mit  dem  gleichen  Ergebnis verlor . In  der  Mitte  musste  sich  Markus  leider  2 : 3   geschlagen  geben,  wo  hingegen   Stefan Problemlos  einen  3:0  Sieg  einfahren  konnte.    Auch  im  hinteren  Paarkreuz  spielten  wir Ausgeglichen,  Hubi   gewann  3 : 0  und  bei  Max  merkte  man  die  2 jährige  Spielpause doch  an  und  so  mußte  er  mit  1 : 3  von  der  Platte  gehen. Vorne   gewann  im  2.  Durchgang  dann  Dirk  und  Knoppi  verlor.  Es  folge  ein   3:0  von  Stefan  .  Somit  waren  wir  7:5   in  Führung. 
 Dannach  konnten  wir  Allerdings  in  den  folgenden 4  Spielen  nur  noch  einen  Einzigen  Satz  gewinnen und  damit  war  das  Spiel  leider  mit  7:9  verloren. 
Nachdem  Spiel   ging  es  dafür  in   der  Pizerria  sehr  lustig  zu  da  dort  Alle  Drei  Wehrer Mannschaften  zusammen sitzen  konnten.  So  war  es  doch  noch  ein  sehr  schöner  Abend.
gez.  Stefan  Trautmann  Mannschaftsführer  TTC  Wehr 2

line 

Kreisklasse B: TTC Schopfheim-Fahrnau IV - TTC Wehr III 8:8  am 21.02.2015

Am Samstag spielte die dritte Mannschaft gegen Schopfheim/ Fahrnau, es war ein hart umkämpftes Spiel. Nach den Doppeln lagen wir zurück. Das sich durch das Spiel durchzog bis zum 8:8… Thomas und Mämpf konnten nur im Doppel ihre guten Leistungen der vergangenen Spielen zeigen, aufgrund Leichter Gesundheitlicher Schwächung, war das im Einzel vereinzelt zu sehen. Matthias konnte sich in einem Stark umkämpften Spiel gegen die Nr.1 und auch gegen die Nr2 durchsetzen. Zhida überzeugte in der Mitte mit 2 Siegen und auch Sven hat im hinteren Paarkreuz eine überzeugende Leistung abgerufen. 
So ging am Ende das Unentschieden für beide Mannschaften in Ordnung.

line 

Landesliga: SV Eichsel II - TTC Wehr  7:9  am 21.02.2015

Die Vorzeichen waren klar - es würde wieder ein ganz enges Spiel werden. Gegenüber der Vorrunde (8-8 nach einer 8-5 Führung) spielten die Gastgeber ohne Jörg Blank, dafür aber mit dem von der ersten Mannschaft nach unten gemeldeten Björn Jünge. Bei uns fehlte André Kleber, Christian Franosz war nicht fit, dafür hatte Stefan Schwarz seinen ersten echten Einzelspieleinsatz. Doch nun der Reihe nach.
Im Doppel hatten wir einen sehr guten Start. Carsten und Gerd konnten mit 3-1 den Punkt gegen Kreutler/Rütschlin holen, genauso wie Christian und Hans-Peter gegen das Einserdoppel Jünge P./ Markoni ebenfalls mit 3-1 siegreich blieben. Unser Dreierdoppel Stefan und Manuel hatten im ersten Satz große Probleme, steigerten sich im zweiten Satz und waren im dritten Satz dran. Leider verloren sie den dennoch mit 19-17.
Christian musste dann im ersten Einzel den Ausgleich gegen Kreutler zulassen, während Gerd gegen P. Jünge in einem engen Spiel den alten Abstand wieder herstellen konnte. In der Mitte zeigten unsere beiden Spieler eine gute Leistung mit unterschiedlichem Ausgang. Während Manuel gegen B. Jünge mit 3-1 den Punkt holte, verlor Carsten knapp mit 9-11 im fünften Satz gegen Markoni. Im hinteren Paarkreuz gingen dann beide Spiele verloren, so dass wir zum ersten Mal mit 4-5 in Rückstand gerieten. Den erneuten Ausgleich konnte Gerd mit einem souveränen 3-0 gegen Kreutler realisieren. Christian verlor leider gegen P. Jünge mit 0-3, was den 5-6 Zwischenstand bedeutete. In der Mitte spielte Carsten anschliessend nach einem knappen ersten Satz groß auf und liess B. Jünge beim 3-0 keine Chance. Manuel verlor knapp mit 1-3 gegen Markoni. Mit 6-7 ging es dann wieder in das hintere Paarkreuz, wobei die Hoffnungen nach den Niederlagen im ersten Durchgang nicht so groß waren. Doch Stefan zeigte die richtige Reaktion und gewann gegen Soldo nach einer  ganz starken Leistung mit 3-1.
Das letzte Einzel von Hans-Peter und das Schlussdoppel starteten praktisch gleichzeitig beim Zwischenstand von 7-7.
Als das Doppel von Carsten und Gerd nach zwei ersten knappen Sätzen und einem klaren dritten Satz zuerst beendet war, stand schon mal das Unentschieden fest. Auf dem Nebentisch machte Hans-Peter es bis zum letzten Punkt spannend. Nach einer 2-0 Satzführung und einer 8-3 Führung im dritten Satz gab er diesen schließlich dennoch ab, um den vierten ganz klar zu verlieren. Nachdem er dann im fünften mit 1-4 zurücklag konnten wir schon nicht mehr mit einem Sieg rechnen. Doch Hans-Peter kämpfte sich zurück, bewegte sich besser und nahm auch die Rückschläge besser an. Als er dann bei 10-10 seinen Aufschlagpunkt machen konnte, hatte er den Matchball. Plötzlich - vor dem Rückschlag- fing er an leichtfüßig zu tänzeln. Da war klar - diesen Punkt lässt er sich nicht nehmen.  
Ein spannendes Spiel ging  mit 9-7 für uns zu Ende.

line 

Landesliga:  TTC Wehr - SV Waldkirch 9:1  am 07.02.2015

Die Voraussetzungen vor dem Spiel waren klar. Die Waldkircher hatten 7 und wir 8 Punkte, so dass sich der Verlierer des Spiels erst einmal nach unten orientieren muss.
Um so überraschender war es dann, dass die Waldkircher in diesem wichtigen Spiel nur zu viert antraten. Unsere Marschrichtung war damit klar; wir stellten die Doppel um, so dass Stefan und Mirko auf Doppel 1 spielten (sie hatten im Einzel ja keine Gegner)  und Christian und Gerd auf Doppel zwei. Das dritte Doppel Carsten/Manuel gewannen ja kampflos. Christian und Gerd behielten trotz zwei knappen Sätzen mit 3-0 die Oberhand und unterstützten anschließend Stefan und Mirko, die in den fünften Satz mussten.
Dieser Satz verlief sehr kurios; nach einer 6-0 Führung mussten sie ein 7-7 Gleichstand zulassen, um danach wieder 9-7 in Führung zu gehen. Nach einem erneuten Ausgleich gelang in der Verlängerung doch der Sieg.
DSC_0593

Mit dieser 3-0 Führung im Rücken und dem Wissen, dass der Gegner ohne hinteres Paarkreuz spielte, waren die Einzel dann relativ schnell vorbei. Christian musste sich nach guter Leistung dem starken Reis mit 3-2 geschlagen geben. Gerd und Carsten gewannen jeweils klar mit 3-0, während Manuel mit 3-1 siegreich blieb.
Im letzten Einzel konnte Gerd nach verlorenem ersten Satz gegen Reis noch 3-1 gewinnen und damit den 9-1 Endstand herstellen.
Im nächsten Auswärtsspiel geht es nun zu Eichsel II, wo wir natürlich auch etwas holen wollen.

line 

Kreisklasse B: TTC Wehr III-TTC Grenzach-Wyhlen II  9:3  am 07.02.2015

In der Vorrunde hatten wir gegen Grenzach-Wyhlen unentschieden 8:8 gespielt, so dass wir motiviert in dieses Spiel gingen. DSC_0591 Wir gingen mit 2:1 in den Doppeln in die Einzelspiele. Zhida und Matthias verloren ihr Doppel knapp in 5 Sätzen. Danach verloren nur noch Hubi und Elke ihr Einzel und der Sieg gegen Grenzach-Wyhlen war vollbracht.

line 

Kreisklasse B:  TTC Wehr III - TV Brombach II 5:9  am 31.01.2015

Nach dem wir in der Vorrunde knapp mit 6:9 in Brombach unterlagen wollten wir in der Rückrunde den Spieß umdrehen. Wir begannen recht vielversprechend mit 2:1 in den Doppeln.  Elke und Thomas, sowie Zhida und Hubi gewannen ihre Doppel. Danach gewann Thomas sein Einzel souverän in drei Sätzen gegen Bernwallner. Hoffnung keimte auf, dass wir in der Rückrunde Brombach schlagen könnten. Leider gingen die nächsten drei Einzel an  Brombach. Zwischenstand: 3:4 für Brombach. Nachfolgenden konnten nur noch Manfred und Matthias ihr Einzel gewinnen. Zhida und Hubi verloren etwas unglücklich jeweils im 5. Satz mit 9:11, nach dem beide schon mit 2:0 Sätzen geführten hatten. So mussten wir auch in der Rückrunde eine Niederlage gegen den TV Brombach hinnehmen.

line 

      Jahreshauptversammlung     im Restaurant Hirsch-Stüble in Hasel am 16.01.2015

 

Tagesordnung war

1. Jahresberichte (Mannschaften und Sportberichte, Kassenbericht, Gesamtbericht)
2. Planung 2015
3. Entlastung des Vorstands
4. Neuwahlen
5. Sonstiges

Die Jugend hält Einzug beim TTC Wehr.   Im Moment ist nur eine Jugendmannschaft in der Saison 2014/15 gemeldet. Durch  verschiedene Veranstaltungen konnten wir zahlreiche Kinder für den Tischtennissport begeistern und hoffen zur neuen Saison 1-2 Mannschaften mehr melden zu können. Im Moment trainieren ca. 25 Kinder, die vor allem von Carsten Kuck und Hans-Peter Kima trainiert werden.  Es sind immer Aktive bereit beim Training zu helfen. Hierfür ein großes DANKESCHÖN

Tabellenstand der Aktiven nach der Vorrunde

1.Mannschaft Landesliga: 6. Tabellenplatz Erwähnenswert ist die Bilanz von Gerd Schönle: 15:1
2. Mannschaft Bezirksliga: 7. Tabellenplatz Erwähnenswert sind die Bilanzen von Stefan Trautmann: 11:4 und Matthias Konoppa: 11:4
3. Mannschaft  B Klasse: 6. Tabellenplatz  Erwähnenswert ist  vor allem die Bilanz von Manfred Hojas: 9:2 und die makellose Doppelbilanz von Elke Huber-Eschbach und Thomas Siller mit 13:0

Aufgrund zahlreicher Ersatzstellung in der Vorrunde und wohl auch in der Rückrunde gilt für alle Mannschaften das Ziel: Klassenerhalt !!!

Wir werden mindestens zwei Turniere in diesem Jahr in der Seebodenhalle ausrichten.  Hierfür brauchen wir Eure Unterstützung. Termine und Arbeitspläne werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Zur Wahl standen in diesem Jahr

-1.Vorsitzender : Hans-Peter Kima
-Zweiter Jugendwart : Philipp Bögle
-Presswartin : Elke Huber-Eschbach
Da keine weiteren Bewerbungen für diese Posten vorlagen, wurden einstimmig alle in ihren Ämtern bestätigt. ( s. Bild)
Vorstand_Teil

line